Gargano
Kitesurfen und Windsurfen Gargano

Spotinfo Gargano

Wohin fährst Du dieses Jahr zum surfen ? ..... nach Gargano !... Wo liegt denn dieser Ort ?

Ort ?.... Es handelt sich bei Gargano nicht um einen Ort oder eine Stadt. Gargano ist der Oberbegriff der Region,
ein nördliches Vorgebirge Apuliens, an der Ostküste von Italien, genauer und markant gesagt und für jedermann beim Anblick der Italien Karte direkt sichtbar, am "Stiefel Sporn" Italiens.

Rund um Vieste reihen sich dort einige gut belüftete Spots für Wind und Kitesurfer auf.

Windsysteme:

Direkt per Stiefel-Sporn in die Adria gestreckt, kommt die Region Gargano/Vieste auf eine beachtliche Jahres-Windstatstik.
Die Winde der Region:
Levante-Scirocco-Libeccio und vorallem Tramontana und Maestrale

Hier fängt die windige Saison bereits mit Badewetter im Mai an und dauert bis tief in den Herbst, Ende Oktober an.

Kitesurfen Gargano

Insbesondere in den warmen Sommermonaten sorgt der beständige thermische Wind "Maestrale" für ausreichenden Druck im Wind und Kitesurf-Tuch.
Das nahe liegende Gebirge mit dem höchsten Punkt des Mt. Calvo - "Promontorio del Gargano" sorgt für die bei Wind u. Kitesurfern gleichermaßen beliebte Sommerthermik.

Gargano Kite


Reisezeit:
Juni bis September sind aufgrund der Temperaturen die besten Thermik Monate des Jahres, mit einer überdurchschnitllich guten Windstatistik. In den Hauptsommermonaten wird es leider, wie in allen Sommerurlaub Domizilen sehr voll.
Vorallem um den 15. August zum Ferragosto (Ital. Feiertag) sollte man den Urlaub dort vermeiden, wenn man nicht unbedingt auf überfüllte Strände steht...
Da die Windsaison hier bereits ab Mai / Juni beginnt, sind diese Monate mit September und Oktober eindeutig die bessere Wahl für einen Surfurlaub am Gargano. Schönes warmes Wetter, günstige Preise und nicht so volle Strände gehören dann zur Normalität.

Einige Spots:

Spiaggia Lunga:
Der Top-Spot am Gargano. Ca. 3 km langer Sandstrand, Freeriderevier zum Cruisen bei Thermik (NW-Maestrale). Bei stärkerem Tramontana auch als Wellenrevier geeignet. Kleiner Stehbereich, daher auch für die ersten Anfänger versuche geeignet. Insbesondere in der Lagune "La Chianca" (dort schult auch www.garganosurf.com) idelaes Stehrevier für Anfänger und Aufsteiger.

 

Punta Lunga:
Sommerthermik Spot (Maestrale) bei stärkerem Tramontana oder Scirocco auch mit mittleren Wellen.

Pizzomunno:
Langer Sandstrand südlich von Vieste. Für den themischen Maestrale aus NW nicht ideal, aber ein guter Spot für den Scirocco aus Südost oder Ostwind mit etwas Welle.
Sehr gut geeignet bei Tramontana (sideoffshore), je stärker desto besere Welle zum abreiten geeignet.

Kite-und Windsurf-Station:
Für Schulungen und sonstige Stationsleistungen vor Ort, bietet sich das nette Team der Surfstation garganosurf.com an.

Unterkünfte:

© Surf-Fewo.com - Die besten Surfer Unterkünfte-weltweit! Für Kitesurfer - für Windsurfer - für Strandurlauber!