Rhodos-Griechenland
Windsurfen und Kitesurfen Rhodos Kalavarda und Fanes

Spotguide Rhodos Fanes und Kalavarda

Rhodos windige Westküste mit den Top Spot`s Kalavarda und Fanes

Reisebericht Rhodos 2009  (update 08/2016 letzter Besuch des SURF-FEWO Teams)

SURF-FEWO Rhodos, der Unterkunft-Vermittler für Kalavarda und Fanes.

Sommerzeit = Urlaubszeit und als Wind und Kitesurfer ist man mal wieder auf der Suche nach einem beständigen Windsystem...es soll hinterher nicht heißen „wir hatten dieses Jahr Glück oder Pech mit dem Wind“ (das übliche Lotteriespiel), nein! Es soll hinterher heißen: Wir hatten, wie erwartet fast jeden Tag Wind... !!!

Für uns wird es aus diesem Grund Zeit sich einmal die Sonneninsel Rhodos anzuschauen und den so oft gelobten und viel beschriebenen windigen Ort der Ägäis, mit seinem beständigen Sommerwind Meltemi zu testen...
Als Reisezeit wählten wir einen der beiden besten Meltemi Monate (Juli-August) den Juli aus.

Anreise Rhodos

Ein günstiger Flug nach Rhodos ist im Internet über div. Flugsuch-Plattformen schnell gefunden.
Wir wären nicht surf-fewo.com wenn wir nicht im Vorfeld die Fühler nach einer günstigen Surf-Fewo direkt am Meer bzw. Surfspot Ausschau gehalten hätten....

Fehlt nur noch der Mietwagen. Auch dieser ist schnell bei einem renommierten Anbieter vor Ort gefunden. Den Kontakt zum Anbieter stellen wir gern her. in folgendem Link haben wir die Preisübersicht zusammengestellt.
Rhodos Mietwagen Direktlink

Nach 3 bis 3,5 Stunden Flugzeit von Deutschland aus befinden wir uns im Landeanflug auf die Sonnen- und Surfer-Insel Rhodos, dem Flughafen Diagoras International.

Hat man im Flieger auf der rechten Seite Platz genommen, kann man gleich beim Landeanflug einen Blick auf die ersten Surf-Spot`s werfen.
Wir glauben es kaum, der Meltemi hat bei unserer Ankunft den Betrieb bereits Vormittags aufgenommen. Wir erkennen aus dem „Bullauge“ ganz klar viele weiße Spuren, die Windsurfer und Kitesurfer in azurblauem Wasser hinterlassen, umsäumt von vielen weißen Schaumkronen.
Im Uferbereich wechselt die Farbe von azurblau in Richtung türkis, ein herrlicher Anblick von oben, insbesondere für Surfer, die es in diesem Moment kaum erwarten können endlich selbst über dieses schillernde Wasser zu gleiten.

Schnell am Flughafen ausgecheckt. Am Ausgang wartet schon ein netter Mitarbeiter der oben erwähnten Mietwagen Firma, und hält ein Namensschild mit unserem Namen in der Hand. Das Auto ist in 2 Minuten ohne großen bürokratischen Aufwand übernommen. Die Versicherung bestens, Vollkasko ohne Selbstbeteiligung, Unterboden-Scheiben-Reifenschäden etc. alles versichert ohne Selbstbeteiligung und der zweite Fahrer ist auch noch gratis...perfekt, besser und günstiger geht`s nicht!

Dachträger für SURF-FEWO Gäste gratis

Auf geht’s in den Wind- und Kitesurfurlaub mit dem Ziel des noch relativ unbekannten Ortes Kalavarda (ca. 3 km südlich von Fanes gelegen). 

Unterkünfte Kalavarda-Nicos Surfhouse "the place to be":

Nach ca. 20 Minuten kommen wir in Kalavarda an unserer gebuchten Surfer-Pension an und werden sehr freundlich von den Inhabern begrüßt...
Wir erkennen sofort: Hauptgewinn-Bingo! Nikos-Surfhouse ist eine recht einfache und zweckmäßige Pension mit Restaurant fernab vom Massentourismus, Luxus darf man hier nicht erwarten, jedoch eine erstklassige Lage direkt am Naturstrand und Surfspot Kalavarda. Das beliebte Surfer-Motto: "Vom Bett auf`s Brett" ist hier wörtlich zu nehmen, der Strand ist einen Steinwurf von Nikos-Surfhouse entfernt...

Nikos-Surfhouse Kalavarda

Alle Zimmer haben Meerblick. Der abendliche Sundowner ist ein Highlight für Genießer. Entweder auf dem Balkon, oder auf der Terasse des Restaurant, wo Grissy bei Bedarf leckere, typisch griechische Speisen kocht...Meeresrauschen inklusive.
*NEWS* update 2011:
Für die Saison 2011 ist ein upgrade der Zimmer durchgeführt worden, alle Zimmer haben nun eine Klimaanlage und es gibt einen täglichen Zimmer-Reinigungsservice.
Hinweis: Es handelt sich um eine einfache Pension fernab vom Massentourismus, hier ist Rhodos noch ursprünglich.

Gern vermitteln wir Euch 2,3,4 und 5 Bettzimmer in Nikos-Surfhouse. Aufgrund der Nachfrage empfehlen wir euch eine sehr rechtzeitige Reservierung.

 

 

Wind-und Kitesurfspot Kalavarda

Ca. 3 km Upwind von Fanes entfernt liegt das kleine Surferparadies Kalavarda.

Der Meltemi weht hier sideon bis sideshore von links. Je nach Winkel kann er die ersten paar Meter durch eine vorgestreckte Landzunge in Luv auch ein wenig böiger sein.

Der Naturstrand am Kalavarda Beach besteht aus Sand mit kleineren Steinen. Das Wasser wird sofort tief, einen Stehbereich / Stehrevier gibt es hier nicht. Der Bereich in Lee der Hafenmole ist den Schwimmern vorbehalten.

In der Bucht herrscht relatives Flachwasser, je näher man an die Landzunge in Luv fährt. Draußen bildet sich je nach Windstärke eine Dünungswelle, die selten höher wird als ca. 1,5 Meter.

Wind-und Kitesurfspot Fanes

Ein nicht minder attraktiver Windsurf- und Kitesurfspot und im Gegensatz zu Kalavarda ein recht bekannter Surfspot auf Rhodos. An diesem Strand gibt es zwei Surf-Stationen, mit den üblichen Leistungen einer Wind bzw. Kitesurfstation: Storage-School und Material-Vermietung.

Die Bedingungen sind ähnlich wie in Kalavarda, eine kleine vorgelagerte Sandbank bietet im Gegensatz zu Kalavarda, wo das Wasser recht schnell tief wird, einen kleinen Stehbereich. Dadurch bedingt ist das Wasser jedoch etwas kabbeliger als in Kalavarda.

Weitere Spot`s an der Westküste

Theologos und Kremasti:

Die Bedingungen an den Spots an Rhodos Westküste sind auch in Theologos und Kremasti ähnlich wie zuvor beschrieben. Der Meltemi sorgt je nach Stärke für eine kleine bis größere Windwelle. Die Dünung weiter draußen kann an guten Tagen auch mal 2 Meter erreichen.

Rhodos beste Windzeit

Der Meltemi beginnt seinen Dienst bereits im Mai/Juni und dauert bis etwa Ende September/Anfang Oktober an.

Die besten Windmonate sind die Haupt-Sommermonate der Juli und August mit Gleit-Windwahrscheinlichkeiten von > 80%.
Ganz selten kommt es auch hier vor, dass der Meltemi seinen Dienst versagt - aber was ist beim Wettergeschehen heutzutage noch normal...
Die Wahrscheinlichkeit ist jedoch hier sehr groß, von Juni bis Ende September einen Wind-oder Kitesurfurlaub mit überdurchschnittlicher Windausbeute zu erleben! Die Statistiken der letzten Jahre sprechen für sich.
Die häufigste Windstärke liegt im mittleren Bereich bei 4 - 6 Bft. An manchen Tagen kann der Meltemi auch 7 oder gar über 7 Bft erreichen, das hängt nicht nur von der Thermik sondern vielmehr von der Großwetterlage ab.

Verteilt über die Tageszeit weht vormittags meist ein leichtes Lüftchen um die 3 Bft. und ab ca. 14-15 Uhr legt er dann richtig los.
Keine Regel ohne Ausnahme, es kann auch vorkommen, dass der Meltemi Tag und Nacht durchweht.

Die Ostküste macht surftechnisch weniger Sinn, wenn hier Wind ankommt ist es der dann warme offshore Wind. So ist es an der Ostküste viel karger und im Schnitt nochmal 5 Grad wärmer als an der windigen Westküste, durch die fehlende natürliche “Air Conditioning Meltemi“

 

Rhodos Alternativen und Sightseeing

Apropos Sightseeing: Vormittags nutzen Anfänger die geringeren Windstärken zur Schulung oder man erkundet die Insel.

Aufgrund des Windverlaufes über den Tag kann man das sehr gut miteinander verbinden, was für die nicht surfende Bodencrew und Kinder sehr angenehm ist.

Auf der must-see Liste stehen sicher folgende Sehenswürdigkeiten, um nur ein paar zu nennen:

Petaloudes das Schmetterlingstal
Rhodos Stadt / Altstadt
Faliraki mit seinem Wasserpark (riesiger Wasserspaß nicht nur für Kinder)
Lindos mit seiner Akropolis (inkl. Eselsritt insbesondere für Kinder ein Highlight)
Der Surfspot Prassonissi ganz im Süden von Rhodos (Flachwasser auf der einen Seite und Welle auf der anderen Seite. Leider hat dieser Spot in letzter Zeit immer mehr den Ruf ziemlich voll zu sein, was das Windsurfen und Kitesurfen betrifft...

Rhodos Party

Die „Partyfreaks“ kommen auf Rhodos auch zu 100% auf Ihre Kosten. Bis morgens geht es in den zahlreichen Clubs oder Diskotheken in Rhodos Stadt oder Faliraki richtig zur Sache, vormittags wird dann schön ausgeschlafen und nachmittags fährt man an einen Spot der Westküste um surfen zu gehen...lässt sich auf Rhodos prima miteinander verbinden.

Rhodos-Stadt Restaurant Empfehlung:

Wir haben uns persönlich im Restaurant Castello House Rhodos sehr wohlgefühlt.
Auf der Dachterasse (360 Grad view) ist es richtig gemütlich, bei leckeren und preisgünstigen Speisen sorgen Nektarios und Jiannis für die richtige Atmosphäre und das leibliche Wohl!
http://castellohouse.gr/

Windsurfing und Kitesurfing Rhodos

Wir schließen unseren Reisebericht/Spotguide Rhodos und kommen auf unsere Eingangs Fragestellung zurück:

Wir hatten nicht Glück oder Pech mit dem Wind, wir hatten wie erwartet, fast jeden Tag Wind!

Für weitere Rückfragen stehen wir gern zur Verfügung!

WICHTIGER HINWEIS: Dies ist ein Reisebericht aus dem Jahr 2009 der 2016 mit neuen Informationen ergänzt wurde. Wir sind kein Reiseveranstalter, sondern eine FeWo Vermittlungsagentur und vermitteln Euch gern Unterkünfte an den genannten Spots. Die beschriebenen Bedingungen, insbesondere zu Gesetzen und Verordnungen, was die Genehmigung von Wassersport (insbesondere Kitesurfen) in Griechenland betrifft, können sich jederzeit ändern und stehen nicht mit unserer Leistung (Vermittlung von Ferienunterkünften für Surfer) im Zusammenhang.

Windstatistik Theologos
© Surf-Fewo.com - Die besten Surfer Unterkünfte-weltweit! Für Kitesurfer - für Windsurfer - für Strandurlauber!