Sardinien-Süd
Windsurfen und Kitesurfen Sardinien-Süd

Spotguide Sardinien-Süd

Wind-u.Kitesurfen Sardinien-Süd

Reisebericht vom Surf-Fewo Team: Letzter Besuch Oktober 2011:

Spot-Kurzinfo:

Porto Botte

ein windiger Spot im Süden Sardiniens ist Porto Botte, der an der südwestlichen Ecke der Insel an der Engstelle zwischen Sardinien und der vorgelagerten Insel Sant'Antioco liegt. Der Mistral, über das Mittelmeer kommend wird wie durch einen Trichter gepresst, was zu einer der besten Wind-Statistiken in Europa führt. Der Spot von Porto Botte bietet einen flach abfallenden Strand mit seichten Wasser und side und side-onshore von rechts.

Vor Ort besteht eine offizielle genehmigte Kite-Zone, weshalb es dort möglich ist, Kiteboarding auch in der Sommersaison zu betreiben, in der es ansonsten viele Verbote an anderen Stränden in Süd Sardinien gibt.

Der Spot funktioniert nur mit N-und NW-Winde. Der Wind wird um ca. 25% verstärkt durch die erwähnte Düse und thermischen Gegebenheiten (Seewind) von Mitte Mai bis Mitte September. Flaches Wasser, bis max. 80-120 mt sind hier anzutreffen. Porto Botte ist ein exzellenter Ort für Anfänger und Experten- Freestyler zu gleich. Der Nordwind kann etwas böiger sein.

Kitesurf Porto Botte

Porto Botte Kitesurf

Porto Botte Is Solinas Masainas

Dieser Spot liegt im südlichen Teil der Bucht von Porto Botte. Hier ist der Wind ein wenig schwächer (5 oder 8 Knoten weniger im Schnitt). Das Wasser ist sehr flach, man sollte daher das Springen auf weiter draußen verlegen mind. 50 Meter vom Ufer weg. Es gibt einen großen Parkplatz direkt vor Ort und am Strand gibt es einen schönen Pinienwald.

In der Haupt-Sommerzeit ist dieser Platz jedoch den Badegästen vorbehalten.

Porto Pino, Sant’Anna Arresi

Dieser Spot liegt in einer wunderschönen Bucht ... an einem langen Strand von 5 km mit schönen Pinienwald und schönen weißen Sanddünen. Funktioniert mit S-SW und W Winden, im Frühjahr und Herbst ist es möglich geniale Waveriding-Sessions mit Wellen etwa 2-3 m dort zu haben. Die Welle ist perfekt und sauber, der Meeresboden ist sandig, so dass dieser Spot auch gut für Wellen-Einsteiger geeignet ist. Die beste Welle ist im südlichen Teil der Bucht .. einige KM Upwind um dorthin zu kommen. N-und NW-Winde können sehr böig. Im Sommer ist der Strand für Badegäste reserviert.

Kitesurfen Porto Pino

 

Kitesurfing Porto Pino
 

Funtanamare, Bacu Abis

Dieser Spot liegt in einer schönen Bucht ... ein nie endender Strand von 6 km. Er funktioniert mit N-und NW-Winde, im Frühjahr und Herbst ist es möglich geniale Waveriding-Sessions mit Wellen etwa 2-3 m zu erleben. Die Welle ist kraftvoll und schnell brechend, der Meeresboden ist zwar sandig, aber hier gibt es einige Felsen, so dass dieser Spot nur für erfahrene Waverider geeignet ist. In den ersten Tagen bei NW, ist es ein schönes Trainingsgelände für Freestyle und Welle zugleich. Vor Ort gibt es nicht den Trichter und See-Thermik wie in Porto Botte, die den Wind beschleunigen. Also sollte man diesen Spot anfahren, wenn die Prognose bei 15 Knoten oder mehr steht. Im Sommer wird der Strand für Badegäste reserviert.

Kitesurf Bacu Abis

Funtamare Kitesurfen

 

Spiaggia Salina, Calasetta – isola Sant’Antioco 

Der Spot liegt in einer kleinen Sandbucht (ca. 1 km) mit seichtem Wasser bis 50 Meter vom Ufer entfernt. Er funktioniert mit N-NW und NO Wind. Der NO Wind wird durch den Trichter zwischen Sant'Antioco und der San Pietro Insel verstärkt. Die N Wind ist onshore und NW und NO Winde sind sideshore. Mit starken NW NE ist der Spot ein recht einfacher Waveriding Spot mit Wellen nicht mehr als 2mt. Der Spot ist perfekt für Anfänger und erfahrene Rider zugleich, der Strand ist nicht so breit.. Im Sommer wird der Strand für Badegäste reserviert.

 

Spiaggia Grande, Calasetta – isola Sant’Antioco

Kleine Sandbucht (ca. 2 km). Funktioniert mit N-und NW-Winde. Der Nord Wind ist onshore, NW ist sideshore. Mit starken NW oder N ist es ein anspruchsvoller Wave-Spot mit mehr als 3m Welle, mit kräftigen und schnellen Wellen. Bei leichtem Wind ist der Spot perfekt für Anfänger und Fortgeschrittene, bei starkem Wind ist es dort sehr selektiv, aber auch genial für Experten.. Der Strand ist nicht so groß, insbesondere bei Auflandig beachten. Ca.einen KM Upwind in der Nähe der felsigen Küste kommt man zum Spot Maresciallo, hier steht eine unglaubliche Welle, bis zu 4 m und Sideshore Wind ... der Meeresboden ist felsig, hier sollten sich nur sehr erfahrene Waverider hinbegeben. Im Sommer ist der Strand für Badegäste reserviert...

 

Coequaddus, Sant’Antioco – isola Sant’Antioco

Dieser Ort eignet sich hervorragend für einfachen Freestyle und Waveriding. Es funktioniert mit E-und SE-Winde, mit auflandig und sideshore Bedingungen. Im rechten Teil der Bucht ist der Wind sehr böig und instabil, also besser im linken Bereich aufhalten. Im Sommer ist der Strand für Badegäste reserviert.

Kitesurfen Sant Antioco

 

Spiaggia del Giudeo , Chia-Domus de Maria 

Das Waveriding Mekka im Süden Sardiniens! Es ist eine bekannte Stelle auch für Wellenreiter. Der Spot funktioniert mit E-SE Wind, sideshore. Die Bucht ist sehr gross, ca. 3 km, in der Mitte befindet sich ein großer Felsen von dem man sich fern halten sollte! Die Welle ist sauber und kraftvoll .. und wenn Du 3 oder mehr Tage SE hast, kann die Welle größer sein als 4 m. Bei normalem Wind ist es ein schöner Freestyle Spot. Achtung, westliche Winde sind dort stark, aber ablandig! In den Sommermonaten reserviert für Badegäste.

Kitesurfen Spiaggia del Giudeo

 

 
 
Alle zuvorgenannten Infos zu den Spot`s nach bestem Wissen und Gewissen, Dinge können sich vor Ort ändern, beachtet bitte Gebote /Verbote und erkundigt euch bei den Locals vor Ort.

 

© Surf-Fewo.com - Die besten Surfer Unterkünfte-weltweit! Für Kitesurfer - für Windsurfer - für Strandurlauber!